Allgemeine Informationen

Hier sind einige wichtige Infos für alle Eltern zu finden. Die Themen im Überblick:

Eingewöhnungszeit

Der Neueintritt in den Kindergarten ist für die Kinder und für die Eltern eine völlig neue Situation. Alle Beteiligten müssen sich erst neu orientieren, Unsicherheiten abbauen und sich in ihrer neuen Rolle zurechtfinden.

Um diese Eingewöhnungsphase positiv zu gestalten, gehen wir individuell auf das Kind ein und besprechen mit den Eltern die Vorgehensweise in der ersten Kindergartenzeit.

Dem ersten Kindergartentag geht immer eine "Schnupperstunde" voraus. Eltern und Kind, oder auch das Kind alleine, können für eine begrenzte Zeit erste Kontakte mit den Erzieherinnen und den Kindergartenkindern knüpfen.

An den ersten Kindergartentagen können je nach Verhalten des Kindes eventuell frühere Abholzeiten vereinbart werden.

Nähere Informationen bekommen die Eltern auch bei unserem Einführungselternabend, der meist im Juli stattfindet.

Anfahrt mit dem Auto

Bitte benutzen Sie nur die Parkfläche gegenüber dem Feuerwehrhaus. Den Platz direkt vor dem Eingang bitte für den Schulbus freihalten.

Ihr Kind braucht:

  • Hausschuhe
  • Trinktasse oder -becher
  • 2 Passfotos
  • Turnbeutel
  • Kigatasche mit gesunder Brotzeit, evtl. Ersatzkleidung

Kindergeburtstage

Geburtstage werden generell in der Gruppe gefeiert. Es ist Tradition, dass die Eltern des Geburtstagskindes für die ganze Gruppe etwas zu Essen mitbringen (z.B. Würstchen und Brezen, Kuchen, Spagetti, Obstsalat, Gemüse zum Dip etc.).

Ansteckende Krankheiten

Bitte unterrichten Sie uns umgehend, wenn Ihr Kind erkrankt ist. Besonders bei ansteckenden oder leicht übertragbaren Krankheiten ist dies sehr wichtig, um die Verbreitung in der Gruppe zu verhindern.

Konzeption

Unser Kindergarten verfügt über eine Konzeption. Sie soll der Transparenz unserer pädagogischen Arbeit dienen. Diese können Sie in unserem herunterladen.

Abholen und Bringen

Die Bring- und Abholzeiten sollten unbedingt eingehalten werden, da der Gruppenablauf sonst ständig gestört ist. Beim Abholen müssen sich die Kinder bei den Erzieherinnen bzw. Kinderpflegerinnen per Handschlag verabschieden. Sollte Ihr Kind von anderen Personen (z.B. Oma, Nachbarin, Geschwister ab 14 Jahren etc.) abgeholt werden, ist vorher das Ausfüllen einer Verpflichtungserklärung unerlässlich. Diese ist in einem Merkblatt, welches Sie im Kindergarten bekommen enthalten, oder Sie können sie downloaden.

Ferien

In der Regel ist der Kindergarten an Weihnachten und im August geschlossen. Die genauen Schließtage erfahren Sie unter dem Menüpunkt Termine.

Inhalte im Überblick

Zum ersten mal hier? Wir haben hier mögliche interessante Inhalte direkt verlinkt.

  • Valid XHTML 1.0 Transitional
  • Valid CSS!